Samstag, 22. Oktober 2016

Black-Box-Gardening: Top Ten der Samenmonster (Teil 1) - Black-Box-Gardening: Top Ten of seed monsters (part 1)

So wie mir geht es bestimmt vielen Gärtnern.
Not only I but probably many other gardners feel the same way.

Bin ich doch jedes Jahr aufs Neue gespannt, welche Pflanzen sich entschlossen haben dauerhaft in unserem Garten seßhaft zu werden. Dankbar bin ich ihnen! Denn es ist nicht leicht sich in unseren viel zu lehmigen Gartenboden hineinzuwurzeln. Da ist es doch wirklich eine Überraschung, wieviel Kraft in einem einzigen kleinen Samenkorn steckt. Welch ein Wunder der Natur ist es doch ihren beständigen Ausbreitungsdrang mitzuerleben! Wahre Samenmonster gibt es in unserem Garten! Und manche davon treiben es oft viel zu wild und zu bunt!
Every year I feel the same excitement again, which plants have decided to permanently make our garden their home. Grateful I am to them! Because it is not easy to grow roots into our heavily clayey garden soil. Truly a surprise how much power a single tiny grain beholds. Their steady compulsion to spread is an experience as wonderous as nature! Quite a seed monster we have in our garden! And some of them go too wild and too colourful!

Zeit, sich diese einmal etwas näher anzusehen
It is time to take a closer look at them!
 
Was mich dann auch auf die Idee gebracht hat, sie hier aufzulisten, die
Which made me think of the idea to list my 



Top Ten der Samenmonster

Top Ten of seed monsters


10.  Frauenmantel (Alchemilla)

10. Lady's mantel

Dieser breitet sich eher unauffällig und still an den ungewöhnlichsten Stellen im Garten aus.  Meist lasse ich ihn darauf los wachsen. Liebe ich doch seine gelbgrünfarbenen Blütenstände als Untermalung in meinen geliebten Rosensträußen.
It spreads itself inconspicously and silently in the most unusual parts of the garden. Most of the time I allow it to grow. I do love the yellow-green coloured inflorescences as accompaniment to my beloved rose bouquets.



9.  Schlüsselblume (Primula)

9. Primrose

Darf sich in meinem Garten gerne verbreiten. Bilden sie doch zusammen mit Leberblümchen und Veilchen, oder hier mit Narzissen, den Auftakt für das beginnende Gartenjahr.
It may spread itself welcomely in my garden. Because they do the prelude for the start of the garden year  together  with liverleaf and violas, or here with daffodils.

Schlüsselblumen mit Narzissen


8.  Dill (Anethum graveolens)

8. Dill


So er will, kann Dill ganze Gartenbeete beherrschen. Für mich ist er eines meiner bevorzugstesten Gartenkräuter und in der Küche vielseitig einsetzbar. Gerne lasse ich ihn deshalb wachsen. Wenn er es übertreibt mit seiner Ausbreitung, hilft nur eines: Fleißig ernten!
When it wants to, the dill can control the entire garden bed. For me it is one of the most favored garden herbs and it is versatile in the kitchen. That's why I gladly let it grow. In case it exaggerates its growth, there is only one solution: harvest often!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen