Sonntag, 19. Februar 2017

Noch mehr leckere Apfelrezepte (2) - More delicious apple recipes (2)


Apfelmus.../Apple sauce

...kann man ganz leicht selbst kochen:  
Geschälte, entkernte und geviertelte Äpfel in einen Topf geben. Etwas Wasser, Apfelsaft oder evtl. Apfelwein dazugeben, den Saft einer halben Zitrone darüber auspressen, zuckern, Zimtstange hinein, evtl. etwas geriebener Ingwer dazu und bei geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur weich garen. Die Äpfel könnte man auch noch mischen mit überreifen Bananen, Quitten, Aprikosen oder Mango. Schmeckt alles sehr lecker. Wer keine Zimtstange zur Hand hat, würzt mit gemahlenem Zimt. Wenn die Früchte weich geworden sind, entnimmt man die Zimtstange und püriert das ganze. 

 ...you can easily cook it yourself:
Put peeled, cored and quarter cut apples into a pot. Add some water, apple juice or eventually apple wine and squeeze the juice of half a lime over it. Add some sugar, a cinnamon stick, eventually some grated ginger and cook it soft. with a closed lid at low temperature. The apples can also be mixed with overly riped bananas, quinces, apricots or mangos. It all tastes delicious. Whoever does not have cinnamon sticks available can spice up with ground cinnamon. As soon as the fruit have become soft, remove the cinnamon sticks and puree the whole mix.











Vom fertigen Apfelmus (ohne Ingwer) entnehme ich zwei Eßlöffel und backe davon noch Kekse für unseren Hund. (s. Seite Rezepte)
From the prepared apple sauce (without ginger) I take 2 Tbsp and bake cookies for our dog. (see page recipe)


Genauso lecker und mit Aussicht auf Suchtgefahr sind selbstgemachte 
As delicious and  with the possibility of addiction are selfmade

Apfelchips/Apple chips

2 mittelgroße Äpfel werden geschält, das Kernhaus wird herausgestochen und mit einem scharfen Gemüsehobel werden die Äpfel in 1 - 2 mm dicke Scheiben gehobelt.
In einem Töpfchen 50 ml Wasser mit 50 g Zucker verrühren, aufkochen und 2 - 3 Minuten köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen und 1/2 TL Vitamin C Pulver hineinrühren.
Ofen auf 100°C vorheizen. Die Apfelringe in den Sirup eintauchen und etwas abgetropft auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ab in den Ofen und bei 100°C Ober/Unterhitze 2 Stunden trocknen lassen. Dann Blech herausnehmen, die Apfelringe vorsichtig vom Backpapier lösen und nochmals für 15 bis 30 min je nach Dicke der Ringe in den Ofen schieben. Jetzt unbedingt den Ofen beobachten, damit sie nicht verbrennen. Sind sie abgekühlt (Apfelchips sind dann richtig knusprig), werden sie am besten in einem Schraubglas aufbewahrt.
Benötigt man 2 Bleche, sollte man den Ofen auf Heißluft einstellen. 

Peel 2 middle sized apples, remove the core and with a sharp vegetable slicer cut into 1 to 2 mm thick slices. Stir 50 ml water with 50 g sugar in a little pot, boil it up and let simmer for 2 to 3 minutes. Remove from the stove and stir  in 1/2 tsp vitamine C powder. Preheat oven at 100°C. Dip apple rings into the syrup and put  them dripped off on a tray covered with baking paper. Put them into the oven and let them dry 2 hours at 100°C top/bottom heat. Then remove the tray, detach the apple rings carefully from the baking paper and place once again into the oven for 15 to 30 minutes depending of the thickness of the rings. From now on watch the oven to take care that the rings do not burn. Once they have cooled down (apple chips are very crispy), keep them stored in a screw top glass jar.
In case you need 2 tray, turn the oven setting at forced air convection. 

 







Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    ich mache auch alles mögliche aus Äpfeln. Es ist eine wunderbare Frucht. Aber ein Rezept für Hundekekse hatten wir bislang nicht, von daher habe ich das
    Hundkeks-Rezept sofort für meine Tochter kopiert. Nein, nicht für meine Tochter zum Essen, sondern zum Backen - für ihren tollen Vierbeiner! Vielen Dank für die Einstellung auf Deinem Blog und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    ich habe eine kleine Überraschung für Dich! Ein wunderschönes Röschen!!!
    Schau doch mal auf meinem Blog untr folgendem Link nach
    https://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/2017/02/hilfe-fur-nicht-bluhende-schneeglockchen.html

    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen