Montag, 5. Dezember 2016

2. Advent: Weihnachtsbackrausch - 2. advent: christmas baking adrenalin rush


Kürzer gewordene Tage, schmuddeliges, nebliges, kaltes, frostiges Wetter setzen in mir wahre Glückshormone frei, wenn sie mit dem 11. November, den St.-Martinstag, zusammenfallen. Denn dieser Tag ist mein persönlicher, offizieller Starttag für meine Weihnachtsbäckerei.
Days that have become shorter as well as dingy, foggy, cold, frosty weather set free my happiness hormons, when they fall on  the 11. of November, Saint-Martins-Day, at the same time. Because this day is my personal, official start date for christmas baking.

Hatte ich doch dieses Jahr Glück, dass Anfang November der erste Frost hier bei uns Einzug hielt und die Landschaft um mich herum dann so aussah:
I was lucky this year, that the first frost stopped by here at the beginning of November and the landscape around me looked like this:




Beim Spaziergang mit Hund genieße ich die frostigen Temperaturen und das erste bisschen Schnee.
When walking the dog I enjoy the frosty temperatures and the first snow.
Zuhause angekommen, halte ich es nicht mehr aus - die Weihnachtsbackliteratur muss jetzt aufgeschichtet werden.
Arriving home I cannot hold back - the christmas baking literature needs to be sorted out.



Meine Liste mit den beliebtesten Weihnachtsplätzchenrezepten wird jährlich etwas länger. Denn ich kann es nicht lassen neue Rezepte auszuprobieren.
My list of the most popular christmas cookies recipes becomes longer every year.
Und dieses Jahr habe ich noch mächtig Glück mit dem Wetter, denn Ende November wird es wieder richtig frostig. Dem Weihnachtsbackrausch bin ich jetzt total verfallen!
And this year I had incredible luck with the weather since end of november it has become truly frosty. I have totally caved into the christmas baking adrenalin rush!



Christrosen

Gut, dass es jetzt einen freiwilligen Helfer gibt, dem es gefällt, Walnüsse auszukernen. Wieviel Spaß hat es doch gemacht, die eigene Nußernte in Walnußplätzchen zu verarbeiten. Gemahlene Walnüsse im Teig und gefüllt mit Johannisbeergelee aus der eigenen Ernte machen diese Plätzchen wirklich zu einem Gedicht!
Good that I now have volunteers who are happy to help shell the walnuts. It was a lot of fun to process walnut cookies out of our own walnut harvest. Ground walnut in the dough and filled with currant jelly from our currant harvest make these cookies especially delicious!










Walnußplätzchen
Walnut cookies


1. Knetteig herstellen aus: 300 g Weizenmehl mit 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker, Rum-Aroma, 3 Tropfen Bittermandel-Aroma, 1 Msp. gemahlener Kardamom oder Zimt und 1 Prise Salz vermengen.1 Ei und 200 g klein geschnittene Butter dazugeben und mit Rührbesen gut durcharbeiten. 150 g gemahlene Walnüsse unterarbeiten. Dann am besten mit den Händen alles gut durchkneten. 
Prepare knead dough: Mix 300 g wheat flour with 200 g sugar, 1 pack of vanilla sugar, rum aroma, 3 drops of bitter almond aroma, 1 pinch of ground cardamom or cinnamom and 1 pinch of salt. Add 1 egg and 200 g chopped butter and stir everything together. Add 150 g ground walnuts and knead dough well with hands.
2. In Frischhaltefolie gewickelt einige Stunden oder über Nacht kalt stellen.
Wrap in cling film and refrigerate for several hours or over night. 

3. Teig portionsweise dünn ausrollen und mit rundem Ausstecher Plätzchen ausstechen.
Roll out the portioned dough thinly and cut cookies with a round cookie cutter.


4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze 10 min backen. Backpapier verwenden!
Bake in preheated oven at 180° C top/bottom heat for 10 min. Use baking paper!
5. Die gebackenen Plätzchen lasse ich erst mal über Nacht an einem kühlen Ort auskühlen.
Let the baked cookies cool overnight on baking tray in a cool place.

6.  Mit Johannisbeergelee je zwei Plätzchen zusammenkleben. Diese lasse ich auf den Blechen wieder über Nacht fest werden. 
With red currant jelly stick two cookies together and leave again overnight on baking tray. 

7. Für die Garnitur benötigt man ca 200 g Walnußhälften und 50 g Halbbitter-Kuvertüre. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Walnußkerne zur Hälfte eintauchen. Auf Alufolie fest werden lassen.
For the garnish you need about 200 g walnut halves and 50 g semisweet couverture. Melt couverture in water bath and dip walnut halves in it. Let them dry on aluminum foil.



8. Für den Guß benötigt man entweder ca. 200 g Zitronenglasur oder man stellt sie aus Puderzucker und Zitronensaft selbst her.
For the frosting you need either 200 g lemon icing or prepare it yourself from icing sugar and lemon juice.

9. Plätzchen damit bestreichen und Walnußhälften daraufkleben.
Sprinkle on cookies and stick walnut halves on top. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen